Die besten Produkte im Vergleich

3D Puzzle

alles über die beliebtesten 3D Puzzle
die besten Angebote
Objektiv. Ausführlich. UNABHÄNGIG.

Kreative Freizeitgestaltung geht auch abseits von Fernseher, Internet und diversen medialen Spielereien. Warum nicht mal wieder zu einem Puzzle greifen? Dafür ist man bekanntermaßen nie zu alt. Falls du aber dennoch die Herausforderung suchst, dann geht es auch anders. Flache Bildermotive sind aus, detailgetreue 3D Puzzle sind der Hit der Stunde. Damit du im wahrsten Sinne des Wortes hoch hinaus kannst, findest du hier alles, was du über 3D Puzzles wissen musst.

Die beliebtesten 3D Puzzle 2016

Puzzeln macht Spaß

Du erinnerst dich sicher auch noch voller Freude an dein erstes Puzzle. Gut, die Anzahl der Teile mag damals noch verhältnismäßig gering gewesen sein, der Spaß an den Motiven aber umso größer. Und wer damals dran geblieben ist, der hat sich in den darauffolgenden Jahren kontinuierlich gesteigert.

3D Puzzle von Ravensburger

Die Motive wurden detaillierter und die Anzahl der Teile größer. Puzzeln macht Spaß, egal in welcher Altersgruppe.

Es ist eine Freizeitbeschäftigung, welche viel Ruhe und Besonnenheit fordert. Genaues und zielgerichtetes Arbeiten sind wichtig. Das verlangt von dir natürlich etwas Grips, stellt gleichzeitig aber auch eine schöne und entspannende Tätigkeit dar, um den hektischen Alltag vergessen zu machen. Und wem das klassische Puzzeln zu langweilig geworden ist, der greift einfach zur 3D-Variante.

Das zeichnet 3D Puzzle aus

Waren die klassischen Puzzle, wie du sie noch von früher kennst, einfach und flach konzipiert, so wachsen diese Varianten im wahrsten Sinne des Wortes hoch hinaus. Die Teile sind hier kleine Objekte, welche nach allen Seiten hin miteinander kombiniert werden können. Es gibt dabei zwei grundsätzliche Formen von 3D Puzzlen auf dem Markt. Man unterscheidet zwischen:

  • Objektpuzzle. Dabei handelt es sich um tatsächliche 3D Objekte, meist Gebäude.
  • 3D-Flächenpuzzle. Hierbei handelt es sich um vielfältige Motive, deren 3D Effekt dadurch entsteht, dass man eine spezielle 3D Brille aufsetzt. Der Effekt wird sozusagen nachträglich suggeriert.

Objektpuzzle – die ganze Welt nachgebaut

Die opulenten Puzzle-Bauwerke aus Schaumstoff oder Karton sind im Verständnis der meisten Menschen die Definition von 3D Puzzlen. Das erste 3D Puzzle der Welt wurde übrigens im Jahr 1991 von Paul Gallant in Kanada entwickelt. Dessen Firma Wrebbit war es auch, welche die ersten Sets auf den Markt brachte. Der Aufbau ist damals, wie heute recht ähnlich. Ein Novum war damals der spezielle Schaumstoff, welcher mit speziellem Papier bedruckt wurde. Nach anfänglichem Boom ging die Beliebtheit, der 3D Puzzle allerdings um die Jahrtausendwende wieder zurück und auch Wrebbit musste, sich vom Markt zurückziehen.

Das deutsche Traditionsunternehmen Ravensburger erkannte die Chance und stieg im Jahr 2004 in den Puzzlemarkt ein, mit Erfolg. Besonders der eigentlich für erwachsene konzipierte Puzzleball war hier beliebt. Das gilt vor allem für das Modell der Erde. Nach und nach erweiterte man das Sortiment und schuf auch Angebote für Kinder. Schnell ging es nicht mehr nur um Puzzlebälle, sondern auch jede Menge berühmter Bauwerke. Und da kann die Towerbridge in London schon mal eine interessante Herausforderung darstellen.

Weiterführende Artikel

Die Qual der Wahl – Hersteller und ihre Serien

Nicht nur Ravensburger allein stürzt sich in den Markt von 3D Puzzlen. Du wirst sehen, dass auch andere Anbieter kaum Wünsche übrig lassen.

Weitere Hersteller sind:

  • Educa Puzzle
  • Clementoni Puzzle
  • Jumbo Puzzle
  • Simba
  • Hasbro
  • Universal Trends
  • HCM Kinzel
  • Noris Puzzle

Aktuell machen 3D Puzzles etwa 20 Prozent des weltweiten Puzzlemarktes aus, wobei Ravensburger eine Vormachtstellung innehat. Dennoch lohnt es sich, auch einen Blick auf die Konkurrenz zu werfen. Diese ist meist eine ganze Spur günstiger. Auch hier bekommst du ein großes Angebot an verschiedenen Gebäuden. Auch Pyramiden und Herzen sind als Formen erhältlich. Berühmte Sehenswürdigkeiten sind besonders beliebt. Wer möchte sich nicht mal am legendären Schloss Neuschwanenstein versuchen. Oder traust du dir lieber den Eiffelturm zu? Den Möglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt. Auch bei den Altersgruppen kannst du verschiedene Schwierigkeitsgrade erwerben. Die komplexeren Modelle gehen meist erst ab 12 Jahren los, während die Varianten für Kinder mit weniger Teilen auskommen und bereits ab 6 oder 7 Jahren verfügbar sind. Wichtig ist hier natürlich, dass sich die Kinder nicht an den Teilen verschlucken.

3D Flächenpuzzle: der künstliche Effekt

Neben Ravensburger zählen SpielSpass, Piatnik, Mega und Clementoni zu den wichtigsten Herstellern im Bereich der optischen Effektpuzzle. Diese sehen auf den ersten Blick aus, wie klassische Flächenpuzzle, besitzen aber einen künstlichen 3D Effekt. Hier wird entweder von Natur aus oder über eine normale 3D-Brille der räumliche Effekt erzeugt. Solltest du also nicht soviel Platz haben, um ein ganzes Objekt aufzubauen, du aber dennoch ein außergewöhnliches Puzzle wollen, dann ist das die Alternative. Definitiv ein Blickfang und etwas, dass auch nach dem Aufbauen noch außerordentlich viel Spaß macht.

Zukünftige Entwicklug: 4D Puzzles und was dann?

Natürlich führen die 3D Puzzles immer noch ein Nischendasein. Aber eines mit Stolz. Und auch eines, das sehr beliebt ist. So gilt die Zielgruppe der baubaren Objekte als sehr heterogen. Durch alle Altersgruppen hindurch erfreuen sich die 3D Puzzle großer Beliebtheit. Vor allem für diejenigen, die nicht nur puzzlen wollen, sondern auch Spaß am Modellbau haben. Das Angebot ist groß und erweitert sich auch permanent. Und da ist natürlich auch Platz für neue Ideen. So gibt es inzwischen bereits die ersten 4D Puzzle der Welt. Du hast richtig gehört. Neben den Dimensionen Höhe, Länge und Breite kommt die Zeit nun hinzu. Das heißt, du kannst beispielsweise verschiedene Objekte in ihrem historischen Wachstum nachpuzzeln. Wer will, kann sich dabei auch an einem kompletten Städtebild versuchen. Wer also New York einmal im Wandel der Jahrzehnte nachbauen möchte, der ist herzlich eingeladen. In Sachen Innovation sind hier bezeichnenderweise keine Grenzen gesetzt.

Inhaltsverzeichnis

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben